Antifa

Ausgabe vom
Landraum
Antifa Die »Identitäre Bewegung« strebt nach Hegemonie im ländlichen Raum

Die Idiotie des Landlebens

Die »Identitäre Bewegung« in Deutschland und die Initiative »Ein Prozent« wollen ihren Einfluss im ländlichen Raum vergrößern. In Österreich und Italien verfolgen extrem rechte Gruppen dieses Vorhaben schon länger. Von Eva Grigori Jerome Trebing mehr...
Ausgabe vom
19#49
Antifa Die Nebenklagevertreter im NSU-Prozess haben Bundesanwaltschaft und Behörden heftig kritisiert

Der Gestank bleibt

Die Plädoyers der Nebenklage im NSU-Prozess demontierten das Anklagekonstrukt der Bundesanwaltschaft. Von Friedrich Burschel mehr...
Ausgabe vom
Antifa In Leipzig fand die neurechte »Compact«-Konferenz statt

Völkische im Volkspalast

Die sogenannte Neue Rechte vernetzt sich weiter – wie am vergangenen Samstag auf der »Compact«-Konferenz in Leipzig. Etwa 300 Menschen protestierten gegen Elsässer, Bachmann, Höcke und Co. Von René Loch mehr...
Ausgabe vom
19#47
Antifa In Großbritannien sind »Identitäre« und die englische »Hogesa« auf dem Vormarsch

Nazi-Hipster im Anflug

Die rechtsextreme »Identitäre Bewegung« versucht, auch im Vereinigten Königreich und in Irland Fuß zu fassen. Doch die Konkurrenz im rechten Milieu ist groß. Von Simon Volpers mehr...
Ausgabe vom
Antifa In Halle bedrohen »Identitäre« ihre Kritiker

Gefährliche Nachbarn

Die »Identitären« stellen sich als harmlose Patrioten dar. In Halle, wo sie ein Haus als Basis nutzen können, versuchen sie jedoch, ihre Umgebung zu dominieren, und bedrohen Kritiker. Von Julia Spacil mehr...
Ausgabe vom
Antifa In Österreich wird über die politischen Hintergründe eines Doppelmords gestritten

Der Doppelmord und die Reichsbürger

Am 29. Oktober erschoss ein Mann in der Steiermark zwei Menschen und ist seither auf der Flucht . Die paranoide Weltanschauung des mutmaßlichen Täters weist Ähnlichkeiten zu jener der »Reichsbürger« auf. Doch der politische Aspekt des Falls wurde bislang kaum thematisiert. Von Bernhard Torsch mehr...
Ausgabe vom
19#44
Antifa Die rechte Hetze gegen einen Antifa-Kongress im Münchner DGB-Haus

Triumph der Anti-Antifa

In München wäre ein Kongress im Gewerkschaftshaus nach einer rechten Kampagne beinahe abgesagt worden. Das Agieren des DGB-Bundesvorsitzenden kommt einem Dammbruch gleich. Von André Anchuelo mehr...
Ausgabe vom
Antifa Der französische Rechtsextreme Claude Hermant verkaufte Pistolen und Gewehre unter anderem an Islamisten

Waffen für den Jihad

In Frankreich wurde der Rechtsextreme Claude Hermant wegen Waffenhandels zu sieben Jahren Haft verurteilt. Er hatte auch Waffen geliefert, die für einen islamistischen Anschlag benutzt wurden – und war Informant des Nachrichtendienstes. Wie andere gewaltbereite Rechtsextreme hatte er Verbindungen zum Front National. Von Bernhard Schmid mehr...
Ausgabe vom
Antifa Der neurechte Stratege Rainer ­Zitelmann setzt auf die FDP anstelle der AfD

Er ist wieder da

Rainer Zitelmann ist zurück auf der politischen Bühne. Nach über zehn Jahren, in denen er vor allem in der Immobilienbranche tätig war, hat der einstige Stratege der Neuen Rechten wieder Gefallen daran gefunden, sich in die öffentliche Debatte einzumischen. Von Holger Pauler mehr...
Ausgabe vom
Antifa Schwedische Neonazis legen Bomben und verbünden sich mit Kameraden in den Nachbarländern

Partei der Bombenleger

Die schwedische »Nordische Widerstandsbewegung« kämpft für ein nationalsozialistisches Skandinavien und ist auch für Gewalttaten verantwortlich. Für paramilitärische Ausbildung sorgen russische Kameraden. Von Elke Wittich mehr...