Artikel von Bernd Beier

12.10.2017
dschungel Nedjib Sidi Moussa: »La fabrique du musulman«

Wie Muslime gemacht werden

Ein französischer Essay kritisiert die Konfessionalisierung der sozialen Frage.

12.10.2017
Ausland Die katalanischen Unabhängigkeitbestrebungen

Brexit hoch drei

Die Befürworter der Unabhängigkeit Kataloniens wollen einen neuen Staat des Kapitals, aber das Kapitalverhältnis nicht abschaffen. Das birgt Probleme

Kommentar von Bernd Beier
14.09.2017
Inland Die Unterbringung iranischer Volksmujahedin in Albanien

Totgesagte in Tirana

Mehr als 2 000 Mitglieder der Iranischen Volksmujahedin befinden sich mittlerweile in Albanien. In jüngster Zeit mehren sich hochrangige Besuche aus den Vereinigten Staaten.

08.06.2017
Thema Ehemalige und derzeitige Mitarbeiter der ­Jungle World im Gespäch: Das große Abendmahl

Einer musste nüchtern bleiben

Bilanz ziehen nach 20 Jahren. Über das Grundsätzliche reden. Dazu haben sich neun heutige und ehemalige »Jungle-World«-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen getroffen. Nicht am Konferenztisch, sondern zu einem fürstlichen Abendmahl. Einige von ihnen sollen debattieren und moderieren, andere kochen und bewirten, wieder andere das Ganze dokumentieren. Gegessen und getrunken wird zusammen.

30.04.2017
Inland Zehntausende gehen auf die Straßen gegen die Sozialpolitik der Regierung

Vandersmissen geht es besser

<none>

13.04.2017
Reportage Ein Bericht aus einem großen Lager für Yezidinnen und Yeziden im Nordirak, die dem Terror des »Islamischen Staats« entronnen sind

Den Gräueln entronnen

Im Lager Sharia bei Dohuk leben 17 000 Yezidinnen und Yeziden, die vor den Massakern des »Islamischen Staats« geflohen sind. Viele sind von der Brutalität der Terrororganisation traumatisiert.

22.02.2017
Ausland Militär und Geheimdienst in Pakistan nutzen den jihadistischen Terror

Jihad made in Pakistan

Eine Reihe von Selbstmordanschlägen erschüttert die Islamische Republik Pakistan. 

Kommentar von Bernd Beier
08.12.2016
dschungel Die deutsche Ausgabe von "Charlie Hebdo"

Dreh zum Universalismus

Die »Titanic« erhält Konkurrenz: »Charlie Hebdo« startet die deutsche Ausgabe mit Merkel auf dem Titel.

27.10.2016
Seite 16 In Tunesien drohen soziale Konflikte

Viel Streit im Sumpf

Die tunesische Regierung hat es nicht leicht. Die Wirtschaftslage ist schlecht, wegen des Haushaltsplans drohen soziale Konflikte, doch internationale Geldgeber drängen auf weitere Kürzungen.

13.10.2016
Inland Zehntausende gehen auf die Straßen gegen die Sozialpolitik der Regierung

Vandersmissen geht es besser

<none>

29.09.2016
Thema Blasphemie als Kunstform

Die Kunst der Lästerung

Die Gläubigen sind beleidigter denn je. Deshalb hat die Kunst der Blasphemie eine große Zukunft vor sich.

08.09.2016
Ausland Der Kampf gegen den »Islamischen Staat« im libyschen Sirte

Der Kampf um Sirte und die Folgen

Milizen aus Misrata sind kurz davor, die libysche Hochburg des »Islamischen Staats« endgültig einzunehmen. An der politischen Fragmentierung des Landes ändert das nichts.

26.05.2016
Ausland Der Kongress der tunesischen islamistischen Partei al-Nahda

Die große Anpassung

Die tunesische Partei al-Nahda hat auf ihrem zehnten Kongress die Trennung von Politik und Religion beschlossen. Zumindest offiziell.

28.04.2016
Thema Entsteht in Frankreich eine revolutionäre Situation?

Kampf und Konfusion

Droht ein neuer Mai ’68?

07.04.2016
Ausland Die Jihadisten, die seit 2014 Attentate in Frankreich und Belgien verübten, waren Rekruten des »Islamischen Staates«

Die syrische Connection

Die meisten Jihadisten, die seit 2014 Anschläge in Frankreich und Belgien verübten, waren keine Einzeltäter, sondern Rekruten des »Islamischen Staats«.

24.03.2016
Ausland Die Anschläge in Brüssel

Jihad 3.0

Vom Pariser Bataclan bis nach Brüssel zieht sich die Spur französischer und belgischer Jihadisten, die vom »Islamischen Staat« nach Europa beordert wurden, um Massaker zu begehen.

28.01.2016
Thema Der tunesische Karikaturist Z im Gespräch über Religion und Tradition

»Das einzige Tabu bleibt die Religion«

Seit mittlerweile gut acht Jahren betreibt Z, Karikaturist aus Tunesien, ein gesellschaftskritisches Blog (www.debatunisie.com). Ging es zunächst gegen das Regime von Zine al-Abidine Ben Ali, widmet sich das Blog seit 2011 den politischen Irrungen und Wirrungen nach dessen Sturz. Die Jungle World interviewte Z via E-Mail über die gesellschaftliche Situation in Tunesien zum fünften Jahrestag der tunesischen Revolution.

28.01.2016
Thema Die Proteste in Tunesien

Die Explosion

Fünf Jahre nach dem Sturz Ben Alis erschüttert eine soziale Revolte das Land, in dem der »arabische Frühling« begann.

21.01.2016
Thema Saudi-Arabien und der Iran kämpfen um die Hegemonie

Geplatzte Illusion

Der Nukleardeal mit dem Iran beruhigt die Region nicht, im Gegenteil.

03.12.2015
Ausland Ein Jihadistischer Anschlag im Zentrum von Tunis

Jihad in Tunis

Nach dem Anschlag auf einen Bus der Präsidentengarde verweisen die tunesischen Behörden auf Libyen als Gefahrenquelle.